Wort und Bild
Während der feinstofflichen Körperarbeit, geführter Entspannung oder bei Massagen entspannen sich Körper und Geist tief und eröffnen uns den Zugang zu verborgenen Bewusstseinsschichten. Dabei können spontan Bilder oder Worte oder auch erinnerte Sinneserfahrungen wie beispielsweise Gerüche an die Oberfläche unseres Bewusstseins dringen. Diese sind oftmals wertvolle Wegweiser für uns, ähnlich wie eindrückliche oder wiederkehrende Traumsequenzen. Verdrängte Situationen, die nicht selten viel von unserer Vitalenergie gebunden halten, melden sich, unbestimmte Gefühle finden in Wortbildern eine neue Ausdrucksmöglichkeit. Die innere Übersetzungsarbeit in Bilder und/oder Worte erschließt uns intuitiv einen Zugang zu uns selbst und kann dadurch Wegbereiter für einen tiefen Heilungsprozess auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene sein.